ADA Wellness Apartman

  Unsere Wellness-Ferienwohnung finden Sie am „Goldene Küste“ von Siófok.Nur ein paar Schritte vom Strand entfernt, der Coca-Cola Beach House, einem bunten Wirbel von der Fußgängerzone besten Restaurants und feinste Tennisplätze für Sportbegeisterte. Die...

Aussichtspunkt on Kőhegy

  Der 200m hohe Berg südwestlich von Zamárdi ermöglicht einen herrlichen Ausblick auf den Plattensee (Balaton) von Badacsony bis Balatonkenese. Der Kőhegy (Steinberg) hat eine lange Geschichte: es wurde schon von Kelte bewohnt und reiche Römer bauten Villen hier. Reste...

Balatonvilágosi Magaspart

  Der Aussichtspunkt Panorama von Balatonvilágos ist einer der schönsten Pünkte des Balatons. Wie am anderen Seite des Balatons, also hier gibt es auch keine Berge oder Turm, den Platz kennt man nur „Steilufer von Aliga”. Das Steilufer am südöstlichen...

Bujó-lik - Ságvár

Bujó-lik (Ságvár) Das bemerkenswerte Loch ist ein Tunnel gegraben in der Berg Lándor. Es befindet sich neben Ságvár, südlich von Siófok. Nie wurde seine Geschichte geschrieben, deshalb weiß man nicht die Entstehung genau. In der 1950er...

Burg Fehérkő - Kereki

  Die Ruinen der Burg Fehérkő findet man südwestlich von Kereki. Mutmaßlich wurde der Burg am Anfang der 14. Jahrhundert konstruiert. Wahrscheinlich wollte König Karl Robert ein Gutshaus errichten um die umliegenden Dörfer zu managen. Später König Siegmund...

Burg Kási - Nyim

  Die mittelalterliche Feldburg befindet sich in dem ehemaligen Ort von Kás, 3 km südwestlich von Nyim. Wahrscheinlich waren Kás und Nyim mittelalterliche Dörfer in Somogy, ideal für Weinanbau, aber beide wurden durch die türkische Okkupation vernichtet. Nyim...

Das im Kopfstand stehende Haus

  In Siófok, im Széplak Stadtteil, in der Kreuzung bei Május 1. Straße und Hauptstraße 7 steht ein rotes Haus auf dem Kopf. Die Attraktion ist ein eingerichtetes Haus mit der üblichen Ausrüstung aber alle umgekehrt. Die Besucher können das Haus...

Der Bahnhof

Siófok ist einer der wichtigsten und am meisten besuchte Stadt am Südufer von Balaton. Die südliche Eisenbahnlinie wurde im Jahre 1861 gebaut, und die Züge halten von 1863 in der Stadt. Im Jahre 1904 wurde die Eisenbahn erneuert. Das Bahnhofsgebäude in seinem aktuellen...

Der Hafen von Siófok

Der Hafen von Siófok ist eine besondere Sehenswürdigkeit der Stadt, von dem die fahrplanmäßigen Vergnügungsschiffe abfahren. Der größte Schiffverkehr am Balaton wird hier abgewickelt. Im Park vor dem Hafengebäude sind die zum 100. 125.und 150. Jubiläum...

Die Ruine von Kirche Hetyei - Ádánd

  Die Geschichte des mittelalterlichen Dorfes Hetye liegt zurück in der 11. Jahrhundert, der Zeit der Árpád-Dynastie (11-13.J.h.). Hetye verfügte eine Kirche eindeutig nach romanischem Stil, ebenfalls in dieser Zeit gebaut. Leider vernichtete die türkische Okkupation...

Dorfhaus von Siójut

  Im Gemeinschaftshaus von Siójut werden gemeindliche Veranstaltungen organisiert, aber das Haus funktioniert gleichzeitig als historisches Museum und es erzählt die Geschichte von dem Dorf Siójut. Bootshaken, Fischernetze und Angelhaken repräsentieren das Leben am...

Ehemalige Sió und Hullám Hotels

Beide Gebäude wurden im Jahre 1891 gebaut.  Zurzeit werden sie für Bildungszwecke benutzt und kann man nicht besuchen....

Emmerich Kalman Gedenkhaus

Emmerich Kalman Gedenkhaus „Aus diesem Hause brach Emmerich Kálmán (24. X. 1882), der unsterblicher Verfasser der Csárdásfürstin zum Weltruhm auf. Bewohner seines Geburtsortes.” Der weltberühmter Operettkomponist ist am 24. Oktober...

Eselstein - Zamárdi

  Den legendären Eselstein findet man entlang Szőlőhegyi utca, an der westlichen Grenze von Zamárdi, am Anfang des Kleinwalds. Viele entspannende Geschichten versuchen den Ursprung von dem interessanten Felsen zu erklären. Nach einer Legende trägt der Eselstein den...

Evangelische Kirche

Die spezielle evangelische Kirche wurde von Imre Makovecz geplant, wer die Traditionen des Volksarchitektur und die hochmoderne Architekturelemente verquickt hatte. Der Hauptgebäude-element ist das Holz. Das Kreuz der Kirche ist ein Symbol für Jesus, der für unsere Sünden starb,...

Ferenc Nagy Galerie

  Die bedeutendste Sehenswürdigkeit in Tab ist die Galerie des Holzschniters von Ferenc Nagy. Die stadtische Selbstverwaltung hat die Ausstellung im Jahre 1999 erneuert, erweitert. Heutzutage kann man die im ganzen Land einzigartige Ausstellung mit 300 Kunstwerken - das ganze Lebenswerk...

Gedächtnisausstellung Ivanyi - Grünwald Béla ...

  Der Kunstmaler Béla Iványi-Grünwald war in Som geboren, im Jahre 1867 (im selben Jahr wurde der Ausgleich als der Anfang der Österreichische-Ungarische Monarchie abgeschlossen). Iványi-Grünwald war Schüler von dem bekannten Kunstmaler Bertalan (Berthold)...

György Fürtös: Die Radfahrerin

György Fürtös - Keramiker und Bildhauer hat ihre Studien im Jahre 1962 an der Ungarischen Hochschule für angewandte Kunst geendet. Zwischen 1962 und 1997 er war der Konstrukteur der Zsolnay Porzellanfabrik in Pécs.  Er hat im Laufe seiner Karriere viele Wandbilder, Statuen...

Gyula Meszes Toth: Emmerich Kalman

Meszes-Tóth Gyula ist im Jahr 1959 in Rákosszentmihály geboren, und studierte an der Kunsthochschule. Ihre Meister waren Joseph Somogyi, Thomas Gyenes und  Zsigmond Strobl Kisfaludy. Unter seiner Werke sind seine Porträts bezeichnend. Seine erste Arbeit war im Jahr 1961. Die...